04.10.2018, von Sabine Hänsch

Arbeiten in und am Wasser & Präsentation bei Hornbach

An den Berzdorfer See ging es zur Samstagsausbildung im September (29.9). Ein ehemaliger Junghelfer, der jetzt Helfer im Zugtrupp ist, organisierte diese Ausbildung. So ließ er einen behelfsmäßigen Steg mithilfe von Pontons aufbauen. Dieser sollte als provisorische Anlegestelle für Boote fungieren.

Pontons sind schwimmfähige Körper, die aufgebaut werden können, um dann beispielsweise als schwimmende Inseln oder als Stege genutzt werden zu können.

Danach wurde der Umgang mit den Pumpen wiederholt und gefestigt. Gerade bei Hochwassereinsätzen muss dieses Wissen sitzen und schnell abrufbar sein. Auf Grund der Wichtigkeit dieses Themas wird es bereits während der Basisausbildung den Helferanwärtern vermittelt. Eingegliedert in den Themenkomplex „Arbeiten im und am Wasser“ prüft man es dann sowohl theoretisch als auch praktisch ab.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: