22.09.2021

30 Jahre THW-Ortsverband Görlitz

Seit der Gründung des THW-Ortsverbandes Görlitz im Jahr 1991 sind nunmehr 30 Jahre vergangen, in denen wir auf turbulente Zeiten und spektakuläre Einsätze zurückblicken dürfen und in denen uns unzählige Helfer begleitet haben. Um dies gebührend zu feiern, fand am 18.09.2021 unsere "30-Jahr-Feier" statt.

Eingeleitet wurde die Feier um 10:00 Uhr mit einem Grußwort des Leiters der THW-Regionalstelle Dresden Jens Ahlgrimm, welcher auch weiterhin durch den offiziellen Teil der Veranstaltung führte. Über weitere Grußworte und Glückwünsche konnte sich unser Ortsverbandes von Herrn Michael Vollweiler vom THW-Landesverband Sachsen-Thüringen, vom Oberbürgermeister von Görlitz Octavian Ursu und vom Kreisbrandmeisters Björn Mierisch freuen.

Im Anschluss wurden unsere Helfer Uwe Halfpap (Ortsbeauftragter), Andreas Otte (Zugführer), Georg Heinze (langjähriger Helfer) und Paul Stengler (stellvertretender Ortsbeauftragter) ausgezeichnet. Weitere Auszeichnungen erhielten die Helfer Enrico Olbrich, Rocco Gadenne, Marcel Seidel und Jens Schulze.

Im Anschluss konnte bei einem Rundgang - geführt vom Ortsbeauftragten Uwe Halfpap - die vor Ort befindliche und ausgestellte Technik begutachtet und sich in Gesprächen mit den Gästen ausgetauscht werden.

Als Gäste durften wir Vertreter des Heimatschutzes Kompanie der Bundeswehr, der Autobahnpolizei Ludwigsdorf, der Bundespolizei sowie Herrn Thomas Lange vom Zoll, Herrn Alexander Peter vom DRK Görlitz und sowie einen Vertreter von der BIMA begrüßen. Auch unsere Kameraden vom uns seit vielen Jahren in Kameradschaft verbundenen Ortsverband Schwandorf haben den weiten Weg nicht gescheut und uns bei unserer Feierstunde begleitet.

Aufgrund der geltenden Corona-Lage lag selbstverständlich auch für unsere Feierlichkeit ein Hygienekonzept vor. Bereits bei Einlass galt die 3-G-Regel bzw. konnte vor Ort ein Test durchgeführt werden.

Von 11:30 Uhr bis 16:00 Uhr feierten wir bei musikalischer Untermalung mit unseren Gästern, genossen Speis und Trank sowie den von der THW-Jugend organisierten Kuchenbasar und beobachteten wie die Jüngsten Spaß auf der THW-Hüpfburg sowie bei kniffeligen Spielen hatten.

Nach dem ab 16:00 Uhr erfolgten Rückbau trafen sich schließlich alle Helfer, die THW-Jugend und deren Eltern um 19:00 Uhr im Rosenhof zum gemeinsamen Abendessen und zum gemütlichen Ausklang des gelungenen Tages. Zu Besuch im Rosenhof kam zudem Herr Dr. Marcus von Salisch (Ständiger Vertreter des THW-Landesbeauftragten für Sachsen und Thüringen) und überbrachte seine Glückwünsche.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: