26.09.2017

Ausbildung „Retten aus Höhen und Tiefen“

Unter dem Motto „Retten aus Höhen und Tiefen“ stand die Samstagsausbildung im Monat September. Dominik Thiel, Truppführer der 2. Bergungsgruppe, organisierte und plante in Zusammenarbeit mit dem Zugführer den Dienst im Vorfeld.  Am Tag der Ausbildung war er vor Ort daher die leitende Führungskraft. Unter seiner Leitung standen der Gruppenführer der Fachgruppe Räumen sowie der Gruppenführer der 2. Bergungsgruppe, die jeweils eine Ausbildungsstation betreuten.

Doch bevor der Technische Zug zum Gelände des alten Schlachthofs aufbrechen konnte, um die bevorstehenden Aufgaben zu bewältigen, musste im Ortsverband die Theorie wiederholt werden. Dabei ging es für alle Helfer, egal welcher Gruppe um das Auffrischen von Grundlagen: Einsatzgerüstsystem (EGS), Gerätekunde Absturzsicherung, Besonderheiten der Ausstattung.

Nach der Theorie begann das Praxistraining. Dort wurde an einer Hauswand der Bergeturm aufgebaut.

An einer weiteren Stelle auf dem Gelände konnte der Dreibock über einer Öffnung im Boden aufgebaut werden. Mit Hilfe von Auf- und Abseilgerät wurde eine Abseilvorrichtung errichtet. Daran konnten sich die Helfer abseilen und auch wieder selbstständig hochziehen. Sie übten die Personenrettung. (SH)


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: