23.07.2022

Bereitstellungsraum 500 (Ost)

Bilder: A. Otte, M. Seidel, Mediateam LVSNTH

Große Einsätze wie Hochwasser, Unwetter und Evakuierungen passieren leider immer wieder. Um viele Einsatzkräfte an einer Einsatzstelle in den Einsatz zu bringen und diese dann zu sammeln, zu verpflegen und zur Übernachtung zu bringen, gibt es das Konzept Bereitstellungsraum. Im Bereich des Landesverbandes Sachsen und Thüringen wird aktuell der Bereitstellungsraum Ost aufgebaut. Hierzu passend fand gleichzeitig das Landesjugendlager der THW Jugend in Altenburg statt, die perfekte Gelegenheit das Prinzip Bereitstellungsraum 500 (Ost) zu üben.

Aus unserem Ortsverband waren ebenfalls Kräfte beteiligt, unter anderem ein Helfer aus der Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung sowie der Zugtrupp. Unser Zugtrupp hatte die Aufgabe gemeinsam mit Helfern des Ortsverbandes Freiberg den Meldekopf zu stellen. Das bedeutet, dass alle anrückenden Einheiten, wie in diesem Fall die Jugendgruppen sich an diesem Ort an- und abmelden müssen. Gleichzeitig ist der Meldekopf die zentrale Anlaufstelle für Probleme aller Art. Der Meldekopf erfasst alle Einheiten und ist somit gemeinsam mit der Führungsstelle des Bereitstellungsraumes für die Personalplanung zuständig.
Die Erprobung des Bereitstellungsraumes verlief wie geplant, somit konnten unsere Einheiten am Mittwoch den 20.07. wieder in den Ortsverband einrücken.
Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die super Zusammenarbeit und vor allem beim THW Freiberg für das Stemmen der Nachtschicht!


  • Bilder: A. Otte, M. Seidel, Mediateam LVSNTH

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: