19.01.2020, von Manuel Schulze

Beseitigung von Sturmschäden – Erste Ausbildung des Jahres

Am 18.01.2020 fand in unserem Ortsverband die erste Samstagsausbildung des Jahres 2020 statt. Zu Beginn haben all unsere Kraftfahrer die jährliche Belehrung erhalten. Darauf folgte die Arbeitsschutzbelehrung für alle Helfer.

Im Folgenden wurden alle Fahrzeuge für eine gemeinsame Ausbildung im Gelände fertig gemacht. Beteiligt waren der Zugtrupp, Bergungsgruppe, Fachgruppe N und die Fachgruppe Räumen. In der Kolonne fuhren alle zum Ausbildungsort nach Ludwigsdorf.
Dort angekommen wurde das Bergeräumgerät abgeladen und für seinen Einsatz vorbereitet. Die erste Arbeitsaufgabe hieß „Beseitigung von Sturmschäden“.
Dabei wurde durch die Kettensägenführer kleines Geäst entfernt und mittel Teleskoplader abtransportiert. Nun ging es dran, große Birken zu fällen. Diese drohten auf ein Haus zu stürzen.  Mittels Schlupfs und Seilwinde des GKW wurden die Bäume nacheinander angeschlagen. Nun begannen die Sägearbeiten. So konnten alle Bäume niedergelegt werden, ohne das Gebäude zu beschädigen.
Als nächstes wurde das Bewegen von Lasten geübt. Dazu wurde mittel 10 Tonnen Schlupfen ein Container angehoben und an einen neuen Standort verbracht. Zu guter Letzt wurde damit begonnen, einen Behelfsweg anzulegen.
Am späten Nachmittag ging die sehr umfangreiche Ausbildung zu Ende. Mit Bereitstellen der Einsatzbereitschaft endete der Ausbildungstag.  


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: