15.02.2020

Einsatz 01/2020 >>> UPDATE<<< Einsatzdauer fast zwei Wochen

Gestern wurde der große THW-Einsatz vorläufig beendet. Ziel war der Aufbau einer Wildschweinbarriere um die Zuwanderung infizierter Wildschweinbestände zu erschweren,
Leider verliefen die Arbeiten nicht so zügig wie geplant. Einerseits hat Sturmtief einen großen Teil der bereits fertig gestellten Strecke beschädigt, andererseits wurden auch große Teile des Zaunes mutwillig durch Vandalismus beschädigt. Auch die Vorbereitung des Untergrundes des Zaunes (Freischneiden und teilweise Entfernung des Unterholzes) verzögern die Arbeiten zusätzlich. Wegeinfahrten, spezielles Geländeprofil und weitere Unwägbarkeiten forderten die Einsatzkräfte aus den Ortsverbänden Görlitz, Bautzen, Dippoldiswalde, Dresden, Kamenz, Pirna, Radebeul, Riesa und Zittau jeden Tag erneut. Nach aktuellen Planungen soll die Amtshilfe für das Sächsische Sozialministerium in Kürze weitergehen. Wir werden weiterhin berichten.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: