25.08.2018

Einsatz 06/2018 THW Görlitz zur Unterstützung nach Spreewitz unterwegs

Bilder freundlicherweise von Peter Schildbach - THW Riesa

Das THW Görlitz ist zur Unterstützung zu einem Großbrand nach Spreewitz, zwischen Spremberg und Hoyerswerda, alarmiert worden. Seit Tagen sind neben vielen Feuerwehren etliche Einheiten des THW im Einsatz. Dort brennt ein ehemaliges Kohlestaubbecken, welches sich in mehreren Metern Tiefe entzündet hat und nur mit dem massiven Einsatz von Wasser zu löschen ist. Eine Bergungsgruppe und die Fachgruppe Räumen befinden sich auf dem Weg.
Update:
Unsere Kräfte haben über einige Stunden die Beräumung und Verlastung der Einsatztechnik der Pumpengruppen unterstützt. Gerade bei den Großpumpen ist das Gewicht der Saugschläuche sowie der vielen Anbauteile nicht zu unterschätzen. Für die schon viele Stunden im Einsatz befindlichen Kräfte der Pumpengruppen aus Bautzen, Zittau, Riesa und Radebeul war der Radlader sowie die personelle Unterstützung aus Görlitz hochwillkommen.

Zum späten Abend wurde die Einsatzbereitschaft im Ortsverband Görlitz wieder hergestellt.

Bilder freundlicherweise von Peter Schildbach - THW Riesa


  • Bilder freundlicherweise von Peter Schildbach - THW Riesa

Bilder freundlicherweise von Peter Schildbach - THW Riesa




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: