05.08.2022

Einsatz 8/2022 Vermisste Person nach Gebäudeeinsturz

Am Donnerstagnachmittag meldete ein Bürger über Notruf einen Gebäudeeinsturz in einer alten Fabrik in der Altstadt von Görlitz. Zuvor hatte er dort Personen gehört. Erste Kräfte von Polizei und Feuerwehr stellten vor Ort tatsächlich einen Deckeneinsturz über mehrere Etagen in dem leer stehenden Gebäude fest. Somit musste von einer oder mehreren vermissten Personen ausgegangen werden.

Neben der Baufachberaterin vom OV Zittau wurde durch die Leitstelle auch unser Ortsverband alarmiert. Eine Rettungshundestaffel sowie die technische Ortung vom OV Freiberg wurde ebenso angefordert. Da bei einer eventuellen Beräumung eine akute Einsturzgefahr bestanden hätte, wurde zur Sicherheit der Einsatzkräfte das Einsatzstellensicherungssystem (ESS) vom OV Leipzig alarmiert.

Unsere Kräfte mt der Bergungsgruppe, der Fachgruppe Räumen und der Fachgruppe N bereiteten sich auf einen Einsatz im Gebäude und für Abstützmaßnamen vor. Erste Prüfungen der Feuerwehr mit einer Wärmebildkamera ergaben keinen Hinweis auf eine Person, so wurde das Eintreffen des ersten Hundes abgewartet. Auch der Hund zeigte keine Person an. Nach der Absuche mit einem zweiten Suchhund wurde das technische Ortungsgerät aus Freiberg eingesetzt. Auch hier ergab sich kein Anhaltspunkt auf eine Person. Nach Beratungen der Einsatzleitung wurde der Einsatz gegen Mitternacht abgebrochen, da alle zur Verfügung stehen Mittel ausgeschöpft waren.

Das Einsatzstellensicherungssystem (ESS) kam somit nicht mehr zum Einsatz.

Nachdem alle Kräfte verpflegt wurden, traten alle Einsatzkräfte ihre doch teilweise weite Heimreise an.
Die Görlitzer Kräfte verschlossen das Gebäude gegen unbefugten Zutritt und beendeten dann den Einsatz im Ortsverband mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft.

Wieder einmal gab es eine gute Zusammenarbeit mit allen beteiligten Behörden. Viele Dank für die Einsatzbereitschaft der weit angereisten Ortsverbände Freiberg und Leipzig.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: