17.09.2017

Pontons auf der Neiße

Am vergangenen Samstag, den 26. August 2017 fand die allmonatliche Samstagsausbildung des THW OV Görlitz statt. Da auch Theorie zu einer Ausbildung gehört, wurde am Vormittag die jährliche Arbeitsschutzbelehrung durchgeführt. Nach dem Mittag wurde die Ausbildung an die Neiße verlegt. Dort wurden  in der Nähe der Altstadtbrücke die Pontons (Schwimmkörper) zu Wasser gelassen und ein behelfsmäßiger Steg errichtet. Von diesem Steg aus starteten der alljährliche Enten-Cup sowie darauffolgend das Waschtrogpaddeln auf der Neiße. Beide Veranstaltungen finden seit mehreren Jahren im Rahmen des Altstadtfestes statt.

Der Zug wurde während seiner Ausbildung von der Grundausbildungsgruppe und von Jugend unterstützt.

Während der Veranstaltungen unterstützten die THW-Helfer die Mitglieder der DLRG sowie der Freiwilligen Feuerwehr Weinhübel aktiv vom Land aus, derweil die DLRG nötige Arbeiten auf dem Wasser übernahm. Am späten Nachmittag konnte der Rückbau der Pontons erfolgen und die Einsatzbereitschaft im Ortsverband wieder hergestellt werden.

Außerdem fand am Vormittag die Helfersprecherwahl statt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: