28.03.2013

Übung nach Alarmierung

Der Abend des 28.3.2013 war bei den meisten Menschen, auch bei den Helfern des THW, geprägt vom Ausklang der Woche und der Vorfreude auf die Osterfeiertage. Bis um 19:00 Uhr

die Meldeempfänger und Handys der Einsatzkräfte einen Einsatz meldeten.
Unverzüglich wurde die Dienststelle angefahren, die Einsatzbekleidung angelegt, die Fahrzeuge besetzt und mit dem Stichwort" Verschüttete Person" die Einsatzstelle angefahren. Mit Sonderrechten erreichten wir die Biogasanlage in Markersdorf. Vorort erfolgte die Einweisung durch Kräfte der Feuerwehr und der Hinweis, dass es neben der verschütten Person noch weitere Vermisste gibt. Durch den Zugführer wurden die Gruppenführer eingewiesen. Beleuchtung wurde aufgebaut und die Fachgruppe Räumen stand bereit um zu unterstützen. Der Verschüttete wurde mit Hilfe von Hebekissen gerettet. Weitere Vermisste wurden gefunden und versorgt. Parallel musste durch eine Bergungsgruppe eine einsturzgefährdete Wand abgestützt werden. Auch wenn sich herausstellte, dass es sich um eine Übung handelt, wurden doch alle Arbeiten zügig erledigt.

Nach Sicherstellung der Einsatzbereitschaft begann dann das wohlverdiente Wochenende.


Dank an Danilo Dittrich www.facebook.com/<wbr></wbr>pages/<wbr></wbr>Danilo-Dittrich-Reporter-für-Si<wbr></wbr>e-unterwegs/<wbr></wbr>182537338465858
der die Fotos uns zur Verfügung stellt und Danke auch an Familie Zachmann die uns das Gelände zur Verfügung gestellt haben.

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: