29.09.2011

Verkehrsunfall auf der BAB 4

Am 29.9.2011 löste der Funkmeldeempfänger 0:10 Uhr mit der Meldung „Verkehrsunfall auf der BAB 4“ aus.

Eine aktuell laufende Einsatzübung wurde abgebrochen und die Einheiten verlegten auf die Autobahn.

Dort kam es nach einem schweren Unfall zu einer Anforderung durch die Autobahnpolizei.

Da die Feuerwehren längere Zeit für Befreiung der Unfallopfer benötigten - an diesem Tag vor dem langen Wochenende auch ein massives Verkehrsaufkommen zu verzeichnen war, entwickelte sich schnell ein Stau.

 

4 THW Fahrzeuge leiteten dem Verkehr von der Autobahn und sicherten das Stauende und warnten die PKW Fahrer vor. Einsatzende war dann um 3.00 Uhr.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: