19.01.2019

Zwei Tage Ausbildung für das THW Görlitz

Am Freitagsdienst in diesem Monat ging es beim Zugtrupp um das Thema Lagekarte und Lagevortrag. Um sich weiterzubilden, nahm an diesem Dienst auch der stv. Ortsbeauftrage teil. Der stv. Ortsbeauftrage muss dieses Wissen auch im Leitungs- und Koordinationsstab anwenden können. Nach einer erfolgreichen Ausbildung ging der Dienst gegen 21:30 Uhr zu Ende.

Gleich am nächsten Morgen begann der Samstagsdienst. Hier ging es am Anfang darum, sich mit den Fahrzeugen tiefer vertraut zu machen. Passend zur Jahreszeit wurde geübt, Schneeketten auf alle Fahrzeuge aufzuziehen. Nach dem Mittag ging es dann um das Ausbildungshema "Fahren nach Koordinaten". Dafür gab der Zugtrupp jeder Einheit eine Koordinate über Funk und eine dort zu erledigende Aufgabe. Als mehrere Koordinaten angefahren wurden, ging es für alle Fahrtzeuge zum THW Ortsverband Bautzen. Nach einer kleinen Stärkung ging es dann mit einer Kollonnenfahrt zurück nach Görlitz.

Für die Fachgruppe Räumen gab es zu ihrer zweiten Ausbildung im Jahr 2019 ein Extrathema. Diesmal wurde das beseitigt von Sturmschäden geübt.
Hier spielte der Teleskoplader seine gute Geländegängigkeit und seine hohe Arbeitsreichweite von fast 13 Metern optimal aus, da auch abgeknickt Baumkronen aus der Höhe gegriffen und verladen werden können.


Ein großes Dankeschön an das THW Bautzen für den Kaffee und Kakao.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: