Teleskoplader

Arbeiten in der Höhe
Hoch hinaus geht es für das THW mit den neuen Teleskopladern. Mit ihnen können die Helferinnen und Helfer in einer Höhe von über 13 Metern arbeiten. Die 112 PS-starken Umschlaggeräte sind seit 2017 in der Stärke- und Ausstattungsnachweisung (StAN) berücksichtigt. Insgesamt 33 Teleskoplader
 bestellte das THW. Die ersten Musterfahrzeuge unterzogen Haupt- und Ehrenamtliche des THW einer ausführlichen Erprobung an dem Ausbildungszentrum in Hoya. Inzwischen haben bereits mehrere Ortsverbände die Baumaschinen erhalten. So nahmen am vergangenen Wochenende THW-Kräfte aus Ronnenberg und Eschweiler die Fahrzeuge in Gießen entgegen.

Die Teleskoplader verfügen serienmäßig über eine schwenkbare und ausziehbare Arbeitsbühne, eine 4 in 1 Schaufel und eine Palettengabel. Hinzu kommen weitere einsatzspezifische Elemente: Beispielsweise sind die Fahrzeuge mit einer Halterung für ein Atemschutzgerät ausgestattet, wodurch die Helferinnen und Helfer vor Schadstoffen geschützt sind. Außerdem erhöht ein Kamerasystem die Sicherheit beim Fahren und Steuern, während eine Klimaanlage die Arbeiten bei hohen Temperaturen erträglich macht. Weitere Anbaugeräte wie Seilwinde oder Anhängerkupplung sind ebenfalls in der StAN hinterlegt und können von den Ortsverbänden durch Drittmittel finanziert werden.

Die umfangreiche Ausstattung ermöglicht es den Ehrenamtlichen, die Teleskoplader für verschiedene Einsatzoptionen einzusetzen. Bevor sich die Kraftfahrerinnen und -fahrer jedoch hinters Steuer setzen, erhalten sie eine Einweisung, da der bisherige THW-Baumaschinenschein nicht dazu berechtigt, einen Teleskoplader zu bedienen.

Quelle: THW.de

Im Februar 2019 konnte der Teleskoplader bei einem Brandeinsatz zeigen, was er kann.

Technische Daten

Modell: Dieci ICARUS 40.14

Erstzulassung: 6.12.2018

Motor: Kubota Diesel mit DPF, 84 kw/112 PS, 3.796 ccm

Antrieb: Hydrostat

Höchstgeschwindigkeit: 35-40 km/h

Leermasse: 11,2 t

Hubhöhe: ca. 13,50 m

Maximale Tragfähigkeit: 4.000 kg

Länge: 6,13 m

Breite (nur Fahrzeug): 2,43 m

 

Quelle: THW OV Preetz

Fachgruppe Räumen

Arbeitskorb:
Er ist ausgelegt für bis zu drei Personen, die in einer Höhe von ca. 13m arbeiten können. Zudem kann der Arbeitskorb automatisch verbreitert und eingeschwenkt werden.
Lasthaken
Mit ihm kann auch Stückgut sowie andere Geräte bewegt werden.
Ausgelegt zum Heben von Lasten bis etwa 4 Tonnen ist er ideal für Container, Boote und vieles mehr geeignet.
4-in-1-Klappschaufel:
Mit dieser Schaufel, welche 1,6qm fasst, kann Schüttgut jeglicher Art aufgenommen und verladen werden. Auch kann mit ihr gegriffen und leichte Planierarbeiten vorgenommen werden.
Zinken
Sie sind im Ortsverband als manuelle Variante und ebenso als hydraulisch verstellbare Variante vorhanden. Diese erleichtern das Umschlagen von Lasten, Gütern und Geräten.
Traglast: bis 4200kg
Fahrbahnplatten

Zur Herstellung einer behelfsmäßigen Straße von ca. 30m Länge.

Ebenso für Stell- und Arbeitsflächen für Ausstattung, Geräte und Unterkünfte
Greifschaufel

Sie ist für das Aufnehmen von Geäst und zur Unterstützung der Feuerwehr bei Ballenbränden und bei vielem anderen mehr hilfreich.